Wie läuft eine Kinderphysiotherapie bei uns ab?

 

Gemeinsam mit Ihnen als Eltern/Bezugsperson beobachten wir ihr Kind …

Ich als Bobath Kinder-Therapeutin erzähle Ihnen, was ich sehe …

Im Anschluss erkläre ich Ihnen meine Diagnose, den genauen physiologischen Hintergrund und die Bedeutung von Bewegung/bewegt werden. Denn nur so können Sie verstehen, wo die Fähigkeiten bzw. Schwierigkeiten Ihres Kindes liegen.

Danach beginnt mein therapeutisches Handeln, dieses erläutere ich Ihnen während der Behandlung Ihres Kindes. Vielleicht brauche ich Sie sogar als Co-Therapeuten. Durch eine intensive Anleitung für das Handling unterstütze ich Sie, damit Sie Ihr Kind auch zu Hause
bestmöglich unterstützen können. Denn der Erfolg der Therapie hängt entscheidend davon ab, dass Sie als Eltern nicht nur theoretisches Wissen erlangen, sondern Ihr Kind im Alltag auch praktisch unterstützen und anleiten können. Und das mit sehr viel Spaß! Denn die
gesamte Therapie ist ein spielerischer Dialog mit Ihrem Kind.
 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit für Kinderphysiotherapie und -osteopathie in unserem Therapiezentrum Münster


Es ist uns sehr wichtig, dass wir die Zusammenarbeit von Kinderphysiotherapie und Kinderosteopathie leben. Wir ergänzen uns wechselseitig in der Therapie und können so Ihr Kind optimal in seiner Entwicklung unterstützen. Somit entsteht für Sie und Ihr Kind
ein ganzheitliches Behandlungskonzept. Darüber hinaus ist es uns ein wichtiges Anliegen, auch mit allen beteiligten Kinderärzten und Kindertherapeuten im Austausch zu bleiben. Wir bieten Ihnen an, Sie und Ihr Kind bei Bedarf zu Hause, in der KiTa oder in der Schule
zu besuchen, um auch hier therapeutisch zu beraten.